Osterfeuer 2015 in Wenholthausen, Sauerland

Die hintereinander geschnittenen Videoaufnahmen fertige Vorstandsmitglied Sascha Bednarz und sandte dazu folgenden Kommentar:

„Das Osterfeuer fand am Ostersonntag mit Einbruch der Dunkelheit (ca. 21.00 Uhr) in Wenholthausen im Sauerland statt, es wird dort so viel ich weiß seit 20 Jahren von einigen Bewohnern der Ortschaft organisiert. Der Aufbau findet immer ab Freitag statt, wer Zeit hat, hilft. Wie in den letzten Jahren versammelten sich ca. 80 Personen, Einwohner von Wenholthausen und umliegenden Orten sowie Dauergäste wie der Autor. Das ganze ist nie institutionalisiert worden, es gab einen Kühlwagen mit Getränken und Bockwurstdosen, die später im Feuer warm gemacht wurden.

Auch wenn das den wenigsten bewusst sein dürfte, läuft das alles sehr nach urchristlichen Werten ab. Jeder investiert soviel Zeit in die Vorbereitung, wie er kann. Getränke und Bockwürste werden nicht einzeln bezahlt, sondern jeder wirft was in die Kasse, der eine mehr, der andere weniger, halt jeder wie er kann und am Ende stimmt die Kasse irgendwie immer.

Obwohl der Weg zum nächsten Recyclinghof deutlich weiter ist als im Pott wurden keine Altreifen oder anderer Schrott verbrannt, möglicherweise sind ein paar Kronkorken im Feuer gelandet, dafür würde ich micht nicht verbürgen. Trotz intensiver forenischer Untersuchungen am Ostermontag konnten keine Spuren von verkokelten Igeln oder anderen Tieren gefunden werden, die Sauerländer wissen halt wie man ein Osterfeuer macht!“

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

WordPress Themes

%d Bloggern gefällt das: